20.05.–24.05.2019 Halle (Saale), Seelsorgeseminar der EKM: “Biografiearbeit mit Systemaufstellungen und LIP”

 

Fortbildung für Supervisorinnen und Supervisoren in Halle-Saale (anerkannt als Theorieseminar)

Wir lernen Aufstellungen zum Einen als eine systemische Möglichkeit kennen, in KSA-Kursen und Supervisionen mit konkreten Fragen zu einer Familien- bzw. Team-Situation umzugehen. Zum Anderen machen wir Bekanntschaft mit dem Lebens-Integrations-Prozes (LIP nach Nelles), einem neuen Aufstellungsformat, dessen Perspektive die Arbeit mit der eigenen Biografie in eine neue, gegenwartsbezogene Tiefe führen kann.

Wir arbeiten ganz erfahrungsbezogen und praktisch mit Aufstellungen an persönlichen oder aktuellen Supervisions-Anliegen, erweitert von theoretischen Hintergrundinformationen. In der Reflexion gewinnen wir einen Überblick über die relevanten Dynamiken, systemischen Muster und Ordnungen bis hin zur phänomenologischen Grundhaltung dieser Arbeit.

Es besteht die Möglichkeit, das Aufstellen in verschiedenen Formaten selbst zu erproben (Einzelarbeit mit Bodenankern oder Figuren, Gruppenarbeit). Dabei reflektieren wir den Einsatz systemischer Aufstellungsarbeit, etwa als diagnostisches Instrument in Ausbildungskursen und in der Supervision.

Download: 2019 Biografie Flyer

Leitung

Thomas Geßner, Berlin
Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor

Kosten

Tagungsgebühr 400,00 €
Unterkunft/Verpflegung 120,00 €

Termin und Ort

Montag, 20.05.2019, 14:00 Uhr bis
Freitag, 24.05.2019, 12:30 Uhr
Seelsorgeseminar Halle

Anmeldung/Info

www.seelsorgeseminar-ekm.de
Seelsorge.halle@t-online.de
Telefon 0345/5226235
 



Pin It on Pinterest

Share This