GENESYS B6 – als Projekt im Sabbatical bis Juli 2018

GENESYS B6 ist ein Team aus vier diplomierten und jeweils spezialisierten Systemaufstellern. Wir betrachten Unternehmen als Beziehungs-Systeme. Mir unserer Arbeit machen wir den inneren Zusammenhang sichtbar, der über die einzelnen Bereiche, Ebenen und Funktionen die darin arbeitenden Menschen verbindet. Er bestimmt, wie erfolgreich ein Unternehmen läuft, wie kraftvoll die Unternehmensführung handeln kann, wie gut sich Mitarbeiter und Kunden fühlen.


mehr

Organisationsaufstellungen

Organisationsaufstellungen konzentrieren sich auf die unbewusst wirkenden systemischen Hintergründe des beruflichen, institutionellen und unternehmerischen Alltags. Erfolg oder Misserfolg, Entfaltung oder Stagnation, gelingende Veränderung oder Chaos sind in dieser Perspektive eine bestimmte Funktion des Gesamtsystems. Dies betrifft auch das Erleben des Einzelnen im beruflichen Alltag. Erfolgreiche, erfüllende Arbeit auf der einen Seite oder Frust und “Burnout” auf der anderen Seite sind häufiger Auswirkungen systemischer Prozesse im Hintergrund und weniger ein rein individuelles Phänomen.


mehr

Supervisionsaufstellungen

Supervisionsaufstellungen sind dazu geeignet, bei besonderen beruflichen Herausforderungen schnell ein präzises Bild davon zu bekommen, welche Rolle man selbst dabei spielt und was man vielleicht verändern muss, um entspannter und kraftvoller handeln zu können. Es kann dabei um Leitungsaufgaben, therapeutische, beraterische oder seelsorgerliche Fälle, medizinische, pflegerische oder auch pädagogische Zusammenhänge gehen.


mehr

Systemische Organisationsentwicklung

Der Krieg zwischen zwei Abteilungen nach der letzten Umstrukturierung hört auf, weil ihre Aufgaben anders gewürdigt werden. Eine fast vom Markt verschwundene Marke bekommt neuen Auftrieb, weil ihre Käufergruppen plötzlich in den Blick kommen. Der jahrelange Widerstand einer Kommune verwandelt sich in Unterstützung, weil sie plötzlich als Ressource des Unternehmens gesehen wird. Der bisher unglücklich agierende Juniorchef gewinnt deutlich an Kraft und vor allem das Vertrauen seiner Mitarbeiter, weil er die Leistung des Firmengründers neu sehen lernte.


mehr


Pin It on Pinterest