25./26.05.2019 in Halle (Saale): “Alles ist Liebe – Intimität in Paarbeziehungen” – Paarseminar mit Thomas und Melanie Geßner

Könnte man Sex und Liebe trennen? Vielleicht. Intimität und Paarbeziehung? Nein.

Irgendwann ist jedes Paar dazu herausgefordert, in die Intimität zu gehen. Dieser Sprung ins Gemeinsame Offene steht an, wenn es eine Krise gibt, etwa weil sich einer von beiden fragt: „Was soll ich hier noch?“, oder weil es eine Außenbeziehung gibt, oder weil jemand überlegt: „Wie will ich eigentlich leben?“ Der Grund ist zweitrangig, aber an dem fälligen Schritt in die Intimität entscheidet sich oft, ob man zusammenbleibt oder nicht.

Wir bieten Paaren einen Raum der Begegnung, in dem sie sich neu sehen können, jeder für sich und auch gegenseitig. Das unterscheidet sich von der “Arbeit an der Beziehung” oder am “Nähe- und Distanzverhalten“. Unser Vorgehen hat mit Vertrauen, Selbsterkenntnis und Respekt vor der eigenen und der gemeinsamen Realität zu tun. Einander beim Aufstellen sehen zu dürfen, kann z.B. sehr intim sein und einen anderen Blick füreinander öffnen als der gewohnte Alltag zuhause.

Unsere Methoden sind: systemische Reflexion, Aufstellungen, Körperarbeit

Leitung:

Thomas Geßner, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Berater
Melanie Geßner, Systemaufstellerin und Beraterin

Ort
Hotel Marthahaus, Adam-Kuckhoff-Straße 5, 06108 Halle-Saale, www.stiftung-marthahaus.de

Zeiten
Samstag 11:00 bis 18:00
Sonntag 10:00 bis 17:00

Teilnahmebeitrag pro Paar: 420,00 €
inkl. Getränke, Snacks & Obst,
Übernachtung und Hauptmahlzeiten sind nicht im Preis enthalten.

anmelden

Teilnahmebedingungen: Gemeinsames Erscheinen, Respekt voreinander



Pin It on Pinterest

Share This