Wozu bin ich krank? Systemische Erkundungen

Wozu bin ich krank? - Systemaufstellung mit Thomas Geßner
 
Man ist es gewohnt, Krankheitssymptome zu bekämpfen, damit man weiterleben oder es zumindestens aushalten kann. Die moderne Medizin und die Naturheilkunde leisten dabei oft Wunderbares. Krankheitssymptome sind jedoch nicht ausschließlich Feinde des Lebens. Sie sind auch Botschafter unseres Inneren – mit einer besonderen Dringlichkeit. Systemische Erkundungen sind dazu geeignet, sie nach dieser Botschaft zu befragen.

Hier begegnen Sie denjenigen Anteilen Ihres Daseins, für die Ihre Symptome aktiv sind. Jedes hartnäckige Symptom tritt nach meiner Beobachtung im Auftrag eines seelischen Schmerzes bzw. einer unbewussten traumatischen Körper-Erinnerung auf. So macht sie sich bemerkbar und fordert Aufmerksamkeit. Mit Hilfe von Symptomaufstellungen, Körper-Arbeit, leichter Trance und Systemischer Seelsorge können wir gemeinsam Ihrem Symptom folgen und wahrnehmen, was es zu sagen hat.

Das Symptom selbst führt uns zu seinem bislang unbewussten Anliegen, seinem inneren Auftrag. Dieses Anliegen will gesehen und gewürdigt werden, dann kann es sich entspannen. Viele Symptome folgen dieser Bewegung und entspannen sich ebenfalls. Sie selbst merken das möglicherweise daran, dass Sie besser auf medizinische Behandlung reagieren oder dass es einfach leichter wird.

Manche Menschen haben eine Krankheit, die sich nicht ändern lässt oder sie auch auf ihren Tod zuführt. Für sie ist die Systemische Erkundung ein hilfreicher Weg, in sich selbst Kraft zu finden für das, was ist. Mein ältester Sohn kam mehrfach behindert zur Welt. Inzwischen lebt er erwachsen und relativ selbstständig. Er ist ein Mensch von überwältigender Lebendigkeit. Er zeigt mir: Krankheit und Leiden sind nicht mit Notwendigkeit dasselbe. Ich habe viele Jahre gebraucht, das zu erkennen. Mein Sohn war da schneller.

Der nachhaltige Gewinn von Systemischen Erkundungen für Sie besteht in einer inneren Entwicklung. Sie können lernen, Ihr Leben, Ihre Krankheit und Ihre Ressourcen mit neuen, würdigenden Augen zu sehen – so, wie es ist. Das führt zu mehr Entspannung mit sich selbst. Sie beginnen, Kraft zu schöpfen aus Ihrem Leben, so wie es gerade ist, anstatt immer weiter Kräfte zuzusetzen. Dies entlastet Ihre Krankheit. Es kann auch Selbstheilungskräfte freisetzen. Wachstum läuft nicht rückwärts, Ihre innere Entwicklung wird niemand zurückdrehen. Sie gehört Ihnen.

Gerne können Sie mit mir einen Termin vereinbaren oder mich in Ihre Klinik bzw. Einrichtung einladen. Sehen Sie auch die Beiträge in meinem Blog zu Krankheit und Krieg sowie zu Schmerzen aus seelischer Sicht.

Hinweis: Systemische Erkundungen sind keine Psychotherapie und kein Ersatz für notwendige medizinische oder heilkundliche Behandlungen. Lesen Sie dazu bitte die AGB.
 



Pin It on Pinterest

Share This