Paarberatung

Beratung, Blog

Manchmal kämpfen Paare jahrelang mit immer demselben Problem, mit täglichem Unglück und Trennungsgedanken. Wenn genug gelitten wurde, suchen manche nach Hilfe.

Paarberatung kann sie dabei unterstützen, die innere Logik ihrer Situation in den Blick zu nehmen. Es ist immer Liebe, wenn auch manchmal kaum zu erkennen. Diese Liebe verbindet sie in vollkommen unbewusster Loyalität über ihre Kindheit mit ihren Eltern und Herkunftsfamilien. Eine Paarbeziehung gehen wir – ohne es vorher zu wissen – auch deshalb ein, um aus der kindlichen Liebe in eine erwachsene Liebe, in ein erwachseneres Selbst zu finden. Für dieses Ziel suchen wir uns unfehlbar die richtige Partnerin, den richtigen Partner.

Mögliche Themen oder Anlässe für die Paarberatung: Liebe, Intimität und Alltag / Kinderwunsch / Fehlgeburt, Abtreibung, Adoption / Außenbeziehungen / kein Sex oder „schlechter“ Sex / das Männliche und das Weibliche / Konflikte mit den Kindern, mit der Herkunftsfamilie / die Patchworkfamilie.

Weiterführende Fragen: Mit wem lebe ich da eigentlich zusammen? Wie sieht er/sie mich? / Welche Art Partnerschaft erlebt jeder von uns? Welche wünsche ich mir, welche wünscht er/sie sich? Kennen wir unsere Wünsche? Wie teilen wir sie mit? Worüber reden wir miteinander?

In der Paarbeziehung lernen wir entweder mit der Zeit, uns selbst und den anderen mit erwachsenen Augen zu sehen, oder wir leiden eben. Das Elend in Paarbeziehungen kommt aus unbewussten kindlichen Ansprüchen. Sie sind von niemandem erfüllbar. Es geht darum, sie in erwachsene Bedürfnisse zu verwandeln. Das verlangt Mut und Ausdauer, aber es loht sich – es kann ein neues, völlig anders Lebensgefühl entstehen.

Manchmal sind auch die Möglichkeiten des gemeinsamen Lernens ausgeschöpft. Dann scheint eine Trennung in Liebe und die Anerkennung des Gewesenen angemessen zu sein. Das kann man schaffen, aus Achtung vor sich selbst und vor der vergangenen Lebenszeit, gegebenenfalls mit Hilfe von Paarberatung.

Ich verbinde mit der Paarberatung weder eine beziehungserhaltende noch eine beziehungszerstörende Absicht. Jedes Paar behält die Verantwortung für sich. Paaren in der Krise diene ich als Gegenüber, als Anker der Realität, auch ihrer unbewussten Realitäten. Ich bin Zeuge der Veränderungen, welche sie möglicherweise miteinander zustande bringen. Dabei erlebe ich zuweilen, dass die Liebe eine größere Kraft ist, als wir ihr normalerweise zutrauen.

Die Regeln sind einfach: Respekt und Achtsamkeit, für sich selbst und für das Gegenüber. Ich sorge dafür, dass beide Seiten gehört werden. Medium der Paarberatung ist das Gespräch, zu zweit (man kann am Anfang auch einzeln kommen), zu dritt oder zu viert (siehe unten). Es kann sinnvoll sein, sich in Abständen mehrmals zu treffen. Aufstellungselemente können dazukommen.

Wenn Sie nicht weiterkommen, tun Sie sich selbst und Ihrer Paarbeziehung etwas Gutes und vereinbaren Sie einen Termin.

Angebot für Paare in Berlin

Paarberatung zu viert, mit meiner Frau Melanie Geßner, Systemaufstellerin und Beraterin, und mir.

Die Preise für Paarberatung finden Sie hier.

Zum Weiterlesen: „Fünf Thesen über die Kunst des Paarlebens“.

Pin It on Pinterest